Aktuelles Europa

Gute Idee eines EUROPAs, die 1949 mit der Gründung des Europarates, Widerhall in den Bevölkerungen fand. Heute hat es 47 Mitgliedsstaaten im EUROPARAT.

1950 wurde die Montanunion (EGKS), eine Zollunion durch die Signatarstaaten Frankreich, Deutschland, Italien, sowie Belgien, Niederlande und Luxembourg ins Leben gerufen.

Was dann als EWG umfirmiert, sich über eine Europäische Gemeinschaft, in einer Europäischen Union wiederfand, danach wurden ganze Völker nicht gehört.

Letztlich stehen sie vor Abgabe eigener Souveränität an die Europäische Union, einer aberwitzigen Verwaltung von ungeahntem, zentralistischem, ja sogar ungewolltem Auswuchses seitens der BürgerINnen dieses EUROPAs.

Jean Monnet's und Robert Schuman's Idee, letzterer gilt als der eigentliche Vater vom EUropa der Nachkriegszeit, verbündete sechs Nationalstaaten zur gemeinsamen Montanunion in Europa.

Wahrscheinlich ohne Not, jedoch zum größten Leidweisen der Bürger Europas, zementierten "Lloyds" durch ESM/EFSF die Idee eines europäischen Gedankens, Zweckbündnisses der Nationalstaaten, ohne eigene Zukunft mit Anschluß an die Vereinigten Staaten von Amerika. Wer nun Sterne sieht, liegt nicht so schlecht. Ein Krieg mit anderen Mitteln?

Isaac Ben Laurence Weismann

Euregionales - Europäisches in Worten und Bildern